Hallo, ich bin Michelle


Hallo, mein Name ist Michelle,

ich bin 20 Jahre alt und komme aus Schwerin. Seit insgesamt über 3 Jahren besuche ich schon die Produktionsschule Westmecklenburg, 5 Tage die Woche von 8 bis 16 Uhr. Stets pünktlich, anwesend und motiviert. Es mach mir viel Spaß und ich fühle mich dort sehr wohl. In dieser Zeit war es mir möglich, meinen Hauptschulabschluss erfolgreich nachzuholen und mich persönlich weiterzuentwickeln.

Momentan bin ich für ein berufsorientierndes Jahr auf der Produktionsschule. Das heißt, dass ich durch Praktika und die von der Schule bereit gestellten Werkstätten dabei gefördert werde, den zu mir passenden Ausbildungsberuf zu finden. Meist halte ich mich in der Schulküche auf und bin am liebsten für die Zubereitung der süßen Nachtische, die wir den Gästen unseres Bistros anbieten, verantwortlich. An der Feinarbeit und der Dekoration der kleinen Desserts habe ich besonders viel Spass. Außerdem wird man dort jeden Tag mit neuen, unglaublich leckeren Gerichten überrascht. Auch übernehme ich gerne die unbeliebteren Aufgaben, wie zum Beispiel den Abwasch zu machen oder unsere Flure und Räume sauber zu halten, da ich mich immer sehr freue, wenn ich mich nützlich machen und meine Mitschüler und Pädagogen unterstützen kann. Sie sind wie eine kleine Familie für mich und ich liebe sie alle, denn diese Menschen sind immer da, wenn man Hilfe braucht.

Das zeigte sich vor kurzem wieder. Als ich letztes Jahr die Schule verließ, begann ich ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Kindergarten. Ca. 5 Monate absolvierte ich dieses, bis ich dann einen „Rückfall“ bekam. Ich wurde zunehmend unsicherer, war mit den einfachsten Dingen überfordert, aß nichts mehr uns setzte mich nur noch starken Belastungen aus. Letztendlich kündigte ich meinen Freiwilligendienst.  Man bot mir die Chance an, im Rahmen einer „Berufsorientiernden Maßnahme“ in die Produktionsschule zurückzukehren. Mittlerweile habe ich mich dank meiner Pädagogen und Mitschüler wieder einigermaßen erholt und arbeite nun daran, sicher in eine Ausbildung gehen zu können.

Die Produktionsschule Westmecklenburg kann ich nur jedem empfehlen, dem es ähnlich geht, wie mir.